Die erste Shoppingtour

Wie immer habe ich heute die Kinder in die Schule gebracht und dann mit der Hausarbeit angefangen. Das hat sich aber heute Vormittag auf 45 Minuten Boden wischen beschränkt, denn dann habe ich mich mit einem andern Au Pair aus Deutschland, genauer aus NRW, getroffen. Sie ist super nett und wir haben glücklicherweise den selben Klamottengeschmack, sodass wir immer in die gleichen Läden in der Mall wollten, wo wir uns getroffen haben. Ich habe natürlich erfolgreich Geld ausgegeben und zwar für eine Winterjacke, die im Sale war und nur 111$ (inkl. Tax) gekostet hat, das sind umgerechnet gerade mal 75€ aber auch ein halbes Wochengehalt… Naja, da sie uns beiden aber so gut gefallen hat und schön warm ist, habe ich einfach mal zugeschlagen und hoffe, dass ich einen guten Fang gemacht habe. 😉 Außerdem sind wir noch durch die Läden spaziert, haben die ersten Fragen über das Leben des Anderen hier und Deutschland beantwortet und uns gleich für nächsten Mittwoch zum wandern am Knox Mountain verabredet. Zum Schluss haben wir und noch eine traditionelle Süßigkeit probiert: Cinnamon Rolls, also Zimtschnecken. Sie haben super gut geschmeckt, aber sie bestanden eher aus Zimtsirup und flüssigem Zuckerfrosting, als aus Teig. 😉

Als ich wieder daheim war habe ich Bratsche geübt und die Kinder abgeholt. Dann habe ich mit der Kleinen gespielt, den Jungen vom Fußball abgeholt und festgestellt, dass ich das Bad putzen sollte, da gerade Kollegen meiner Hostmum für die Vorbereitung einer Präsentation da waren. Die Kleine hat mir dann beim putzen geholfen, das war zwar super süß, aber sie war im Endeffekt kaum eine Hilfe, da sie in einer Tour behauptet hat ich mache etwas falsch, aber selbst keine Ahnung hatte welche Putzmittel im Schrank standen. Und sie wollte nur, dass ich schneller wieder mit ihr spielen kann, aber das ist dann eher nach hinten losgegangen, da ich alles zweimal saubermachen musste und mit ihr diskutieren musste – naja Pech gehabt für sie und ich hab mal wieder was dazugelernt: putzen lieber ohne Kinder. 😉

Dann war heute eine zweite Premiere und zwar hatte ich zum ersten Mal zum Abendessen Hunger! Ich muss vielleicht dazusagen, dass ich die meiste Zeit in der Küche verbringe, wenn ich daheim bin, also ist es kein Wunder, dass ich normalerweise keinen Hunger habe, und dass wir immer um 17:00 Uhr Abendessen. o.O Aber das muss so sein, damit die Kleine pünktlich um 19:30 Uhr im Bett liegt, um vor 6 schon wieder wach zu sein und alle aufzuwecken. 😉 Nach dem Essen bin ich eine Runde joggen gewesen, habe Wäsche gefaltet, geduscht und sitze jetzt in meinem Bett und schreibe euch. 🙂

 

Morgen steht ein Skypegespräch mit einer guten Freundin an – also bis dann!

 

 

Eure Anna 🙂

 

 


P.S. Das Selfie habe ich heute morgen auf dem Rückweg von der Schule gemacht. Hier kann man die Kette, die ich in meiner ersten Woche gekauft habe gut sehen, wie sie getragen aussieht. 🙂

Außerdem sind zwei sehr verschiedene Bilder von dem Sonnenuntergang hier in dem Post, da meine Handykamera wirklich nicht gut ist… Die Lichtverhältnisse waren noch sehr viel heller, aber so sieht es auch sehr schön aus. 😉